Gedanken, die Quelle deines Lebens

Wie bereits in der wahren Bedeutung der Inspiraion beschrieben, sind Gedanken sehr wichtig für ein bewusstes, gesundes und glückliches Leben. 

Du kannst alles in deinen Gedanken erschaffen, denn in unserer Vorstellung gibt es keine Grenzen. Wir können uns alles ausmalen und es dadurch in der Realität erschaffen.

In deinen Gedanken ist alles erlaubt.

Deine Gedanken sind der Schlüssel zu sehr vielen Türen. Damit ist natürlich nicht nur gemeint, dass du denkst „Ich bin glücklich“ und schon ist alles perfekt. Die zugehörigen Taten bzw. die Umsetzung sollten ebenfalls folgen. Aber deine Gedanken sind die Quelle. Die Quelle für einen Fluss, der sich dein Leben nennt.

Du kannst nichts erreichen, was du dir nicht bereits vorher ausgemalt hast.

Je stärker die Quelle ist, desto kräftiger wird der Fluss. Der Fluss deines Lebens.

Egal was du dir wünschst, von was du träumst oder was du dir erhoffst. Die Gedanken und insbesondere dein Unterbewusstsein finden einen Weg dorthin, solange du es dir visualisierst.

Einfluss auf die Gesundheit

Versuche mal zu lachen und glücklich zu sein, während du an etwas Trauriges denkst. Es ist belegt, sowohl positive als auch negative Gedanken haben einen wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit.

Lese dazu gerne auch den wissenschaftlichen Artikel auf Wissenschaft.de (https://www.wissenschaft.de/gesellschaft-psychologie/der-einfluss-von-gedanken-und-gefuehlen-auf-die-gesundheit/). 

Warum sollten unsere Gedanken nicht noch weitere Auswirkungen auf unser Leben haben? Beispielsweise auf unser Schicksal? Auf Begegnungen? Auf unseren Lebensweg im Allgemeinen? 

Hierzu möchte ich gerne ein kleines Beispiel geben: 

Stellt euch einen Menschen vor, der mit positiven Gedanken und mit einer unbeschwerten Leichtigkeit durchs Leben geht. Dieser Mensch lächelt und ist positiv gestimmt. Er hat die Überzeugung keine Steine in den Weg gelegt zu bekommen. Er ist mit einer Freundlichkeit umgeben, die ansteckend ist. Und das ist der Punkt. Er wird keine Steine in den Weg gelegt bekommen, den die Wirkung, die er im Außen ausstrahlt ist übertragbar. 

Könntest du einer lächelnden Person lange böse gegenübersitzen? Vermutlich nicht. Wir Menschen spiegeln uns gegenseitig. Daher werden deine Mitmenschen dir hoffentlich ebenfalls mit Freundlichkeit begegnen und dir dadurch deinen Weg erleichtern. 

So verändern deine Gedanken deinen eigenen Weg. 

Selbst wenn der ein oder andere unfreundlich reagiert, wird das den positiven Menschen nicht aus der Ruhe bringen. Strahle weiter und sei weiterhin freundlich und in liebevollen Gedanken. Ihr könnt jede Dunkelheit wortwörtlich überSTRAHLEN

Vermutlich denkt ihr dies ist leichter gesagt als getan. Da habt Ihr Recht! Sprichwörter kommen nicht von ungefähr: „Übung macht den Meister“. 

Alles kann erlernt und trainiert werden, auch Gedanken.

Der erste Schritt ist, wie bei allem die Erkenntnis. Diese habt ihr durch diese kleine Inspiration in diesem Artikel gewonnen.

Nur auf die Einsicht können Taten folgen. 

Die Inspiration, welche ich euch heute mitgeben möchte ist: beobachtet eure Gedanken 

Stellt euch vor eine Person neben euch kann eure Gedanken lesen. Würdet ihr bewusster denken? Würdet ihr etwas verändern? Diesmal seid ihr diese Person. 

Erzählt mir von euren Beobachtungen, ich bin gespannt. Im nächsten Artikel könnt ihr entnehmen wie nun Taten darauf folgen.

Ein Gedanke zu „Gedanken, die Quelle deines Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.